15 Tipps für jeden Heimwerker

15 Tipps für jeden Heimwerker
    1. Elastische Reifen unterschiedlicher Größe können mit alten Gummihandschuhen geschnitten werden.
    2. Bei längeren Lackierarbeiten kann der Pinsel während der Lackierpausen in einem Gefrierbeutel vor Austrocknung geschützt werden. Auf diese Weise müssen Sie nicht jedes Mal die Bürste waschen.
    3. Bei kleineren Objekten ist es am besten, die Rückseite der Löcher so zu kopieren, dass sie genau passen, wenn sie aufgehängt werden. Die Kopie wird nun an die gewünschte Stelle gesetzt.
    4. Damit Sie nicht bei jedem Gebrauch den Anfang der Kleberolle nachschlagen müssen, wird nach jedem Gebrauch ein Clip auf das Band geklebt.
    5. Wunde Waden können vermieden werden, indem ein Stück Pappe als Nagelhalter verwendet wird. Den Nagel durch die Dose und den Hammer bohren! Dadurch wird auch der Untergrund vor Beschädigungen geschützt.
    6. Eine alte CD kann Ihnen helfen, ein vertikales Loch zu bohren. Dank des Bohrspiegels sind die Winkelabweichungen sofort erkennbar.
    7. Das Bohren von vertikalen Löchern wird noch einfacher, wenn Sie eine Gleitschiene mit zwei quadratischen Holzstücken herstellen. Bei diesem Trick muss die Schnecke jedoch lang genug sein, um ein Loch tief genug zu machen.
    8. Für die Installation eines großen IKEA Schrankes ist es ratsam, die mitgelieferten Schrauben in einer Eierbox zu bestellen. So haben Sie immer das gewünschte Werkstück zur Hand.
    9. Mit einem Magneten in der Brusttasche sind die Schrauben immer griffbereit.
    10. Ein Magnet hilft auch bei der Reinigung der Schrauben. Halten Sie den Magneten unter den Schraubenkasten, schrauben Sie den Magneten mit der Öffnung fest und lösen Sie die Schrauben. Alternativ können Sie einen Beutel auf den Magneten legen und ihn über die Schrauben ziehen, sobald alle Schrauben befestigt sind.
    11. Um ein Verrutschen der Schrauben zu verhindern, können Sie einen Magneten auf der Bohrerseite des Akkuschraubers anbringen. Das macht den gesamten Magnetbit.
    12. Wasserflecken auf dem Holz lassen sich leicht mit Mayonnaise entfernen. Es mag seltsam klingen, aber es ist effektiv. Die dicke Sauce mit einem weichen Tuch in das Holz geben und das überschüssige Fett entfernen.
    13. Vor dem Bohren der Fliesen die Oberfläche mit Klebeband abdecken, damit die Fliesen nicht brechen. Beginnen Sie mit einer niedrigen Stufe und beginnen Sie mit dem Mauerwerk so langsam wie möglich.
    14. Nach dem Lackieren muss das Handschuhfach nicht gespült werden, wenn es bereits mit Alufolie abgedeckt ist. Die Folie mit Klebestreifen fixieren und nach dem Trocknen der Farbe mühelos entfernen.
    15. Durch das Anbringen eines Druckknopfmagneten am heißen Hammergriff wird verhindert, dass die Nägel unangenehm zwischen die Lippen gedrückt werden. Es erleichtert auch das Sammeln von Nägeln.

</o